1

Profi-Antigentest

Schnelltests für die Testcenter, Ärzte und Unternehmen

Unsere Profitests sind Covid-19-Schnelltests zur Anwendung durch medizinisches Fachpersonal und eignen sich z.B. hervorragend für den Einsatz durch den Betriebsarzt in Unternehmen. Binnen 15 Minuten weisen diese Antigen-Tests den Erreger des Coronavirus SARS-CoV-2 aus Abstrichen im Nasen- oder Nasenrachenraum nach. Sie sind vom Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) für die Anwendung durch medizinisches Fachpersonal zugelassen.

Wie gehe ich mit dem Testergebnis um?

Sollte ein Antigen-Schnelltest positiv sein, sind Sie verpflichtet, diese Information dem für Sie zuständigen Gesundheitsamt mitzuteilen. Das Ergebnis wird dann üblicherweise durch einen PCR-Test überprüft. Zum eigenen Schutz und auch zum Schutz Ihrer Mitmenschen sollte Sie sich schnellstmöglich in Quarantäne begeben, Ihre Haushaltsangehörigen und Kontaktpersonen informieren und vermehrt auf die Hygiene- und Schutzmaßnahmen achten.

Ein negativer Antigen-Schnelltest zeigt an, dass es unwahrscheinlich ist, dass Sie im Moment an Covid-19 erkrankt sind. Es ist jedoch möglich, dass dieser Test fälschlicherweise ein negatives Ergebnis liefert. Das bedeutet, dass Sie möglicherweise Covid-19 haben könnten, obwohl der Test negativ ist. Sollten Sie Symptome bekommen oder Zweifel an Ihrem Testergebnis haben, sollten Sie unmittelbar Ihren Arzt kontaktieren und in Absprache mit Ihrem Arzt einen zusätzlichen PCR-Test durchführen lassen.

Was bedeuten Sensitivität, Spezifität und Genauigkeit?

Die Begriffe Sensitivität, Spezifität und Genauigkeit geben bei Covid-19-Tests an, wie hoch im klinischen Test der Anteil an korrekten Ergebnissen war.

Die Sensitivität gibt an, wie viel Prozent der tatsächlich vorliegenden Coronainfektionen durch den Test korrekt erkannt wurden. Beispiel: Eine Sensitivität von 97 % bedeutet, dass 97 Personen von 100 Coronainfizierten korrekt erkannt wurden, bei 3 Personen wurde ein falsches negatives Ergebnis ausgegeben.

Spezifität beschreibt den Wert von korrekten Ergebnissen an nicht infizierten Personen an. Eine Spezifität von 98 % bedeutet, dass bei 98 von 100 nicht infizierten Personen richtigerweise ein negatives Ergebnis angezeigt wurde, bei 2 Personen jedoch ein falsches positives Ergebnis.

Der Genauigkeitswert, auch Gesamtkoinzidenzrate genannt, ist der Mittelwert aus Sensitivität und Spezifität, gibt also an, in wie vielen Fällen von hundert ein korrektes Ergebnis angezeigt wird.

Was ist der Unterschied zwischen Antigentests, PCR-Tests und Antikörpertests auf Covid-19?

Es gibt verschiedene Arten von Tests für Covid-19. Molekulare Tests (auch als PCR-Tests bekannt) weisen genetisches Material des Virus nach. Antigentests weisen Proteine des Virus nach.

Antigentests sind zwar sehr spezifisch für das Virus, jedoch nicht so empfindlich wie molekulare Tests. Das bedeutet, dass ein positives Ergebnis sehr genau ist, ein negatives Ergebnis eine Infektion jedoch nicht ausschließt. Wenn Ihr Testergebnis negativ ist, obwohl Sie Symptome haben oder Kontakt zu einer erkrankten Person hatten, sollten Sie mit Ihrem Arzt besprechen, ob ein zusätzlicher PCR-Test sinnvoll wäre.

Eine weitere Art von Test ist der Antikörpertest. Ein Covid-19-Antikörpertest weist Antikörper nach, die Ihr Immunsystem als Reaktion auf eine frühere Covid-19-Infektion gebildet hat. Antikörpertests eignen sich nicht für die Diagnose einer akuten Covid-19-Infektion.

 

Loading ...